BGH Urteil zum Widerruf von Versicherungen

Bis zu 70% mehr Geld aus Ihrer Lebensversicherung durch Widerruf. Nutzen auch Sie Ihre Chance!

Kostenlos Gutachten anfordern

Die BGH Urteile zum Widerrufsrecht und ihre Folgen - Wie auch Sie mehr Geld erhalten

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (BGH) hat im Mai 2014 die Rechte der Kunden von Lebensversicherungen erheblich gestärkt. Aus dem Urteil der höchsten deutschen Richter geht hervor, dass Kunden ihre Lebens- und Rentenversicherungen auch noch nach einigen Jahren widerrufen können, wenn sie bei Vertragsschluss nicht ordnungsgemäß über ihre Rechte aufgeklärt wurden.

Die Betroffenen profitieren von der konkreten Chance auf mehr Geld. Voraussetzung für diesen BGH Widerrufsjoker ist allerdings, dass der Vertrag zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurde. Nutzen Sie also die Chance und lassen Ihren bestehenden Vertrag kostenlos und vollumfänglich gutachterlich überprüfen.

Widerruf bei mangelhafter Belehrung für unbegrenzte Zeit möglich – BGH Urteil zu Lebensversicherungen

Das Widerrufsrecht nimmt eine bedeutende Rolle im Versicherungsvertragsrecht ein. Es dient dazu, den Verbraucher vor unangemessenen Benachteiligungen zu schützen. Ihm soll es möglich sein, den Vertragsabschluss sorgfältig zu überdenken. Da der Verbraucher regelmäßig nicht über dieselben juristischen Kenntnisse verfügt wie die Versicherungsgesellschaften, müssen diese den Verbraucher über seine Rechte aufklären. Hierdurch soll eine Art „Waffengleichheit“ gewährleistet werden. In der Praxis wird diese Widerrufsbelehrung allerdings regelmäßig nachlässig durchgeführt. Dieser Handhabung hat das Urteil des BGH zur Widerrufsbelehrung einen Riegel vorgeschoben.

Die Richterinnen und Richter haben entschieden, dass Kunden ihre Lebensversicherung auch noch nach Jahren widerrufen können, wenn sie bei Vertragsschluss nicht ordnungsgemäß belehrt wurden. Kunden, die zwischen 1994 und 2007 eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, können sich also vom Vertrag lösen und hierdurch mehr Geld erhalten. Die bereits gezahlten Beiträge wurden ohne Rechtsgrund geleistet. Sie können deshalb nebst Zinsen zurückverlangt werden. Je nachdem, wie viel Sie eingezahlt haben, können Sie also durch eine Rückabwicklung schnell einige Tausend Euro herausbekommen. Widerrufen ist damit häufig wesentlich vorteilhafter als kündigen! Das gilt selbst zehn oder mehr Jahre nach Vertragsschluss. Für Verbraucher, die nach dem Jahr 2007 eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, gilt dieses unbegrenzte Widerrufsrecht ohnehin, da das Versicherungsvertragsrecht zum 01. Januar 2008 entsprechend geändert wurde.

BGH Urteil Lebensversicherung-Widerruf

Doch woher wissen Sie, dass Sie nicht ordnungsgemäß belehrt wurden? Um diese Frage beantworten zu können, bedarf es juristischer Fachkunde. Nutzen Sie deshalb unseren Service und fordern sie ein kostenloses Gutachten an. Ihr Vertrag wird vollumfänglich und fachgerecht überprüft. Die kostenlose Beurteilung nimmt bloß 72 Stunden in Anspruch, sodass Sie die Ihnen zustehenden Rechte einfach und schnell geltend machen können. Unsere spezialisierten Fachanwälte verfügen über langjährige Erfahrung im Versicherungsvertragsrecht, sodass Sie von maximalen Erfolgschancen bei der Rechtsdurchsetzung profitieren. Nach unserer Erfahrung ist die Mehrheit der Widerspruchsbelehrungen rechtsfehlerhaft und damit unwirksam. Ihre Chancen auf mehr Geld stehen also sehr gut. Nachdem die Versicherungsgesellschaft den Widerruf angenommen hat, fordern wir den Ihnen zustehenden Betrag in Ihrem Auftrag ein und überweisen ihn bequem auf Ihr Konto. 

Einzelheiten der Rückabwicklung von Lebensversicherungen – BGH Urteil 29.07.2015

Mit Urteil vom 29.07.2015 hat der BGH sodann die Details zur Rückabwicklung geklärt. Aus dem zweiten Urteil zur Widerrufsbelehrung geht hervor, welche Positionen Sie zurückverlangen können. Im Einzelnen sind dies: 

  • die Abschluss- und Verwaltungskosten,
  • die Zuschläge zur Ratenzahlung sowie
  • die gezahlten Beiträge nebst Zinsen.

Allerdings sind auch einige wenige Abzüge zu machen. So sind die vom Versicherer an das Finanzamt abgeführte Kapitalertragsteuer und der Solidaritätszuschlag nicht erstattungsfähig. Auch ist ein Abzug für den bereits genossenen Versicherungsschutz vorzunehmen. 

Diese Abzugsposten fallen allerdings erfahrungsgemäß kaum ins Gewicht. Je nach Ausgestaltung des Lebensversicherungsvertrages steht Ihnen trotz der Abzüge leicht ein Anspruch in Höhe von einigen Tausend Euro zu. Durch Nutzung des „Widerrufsjokers“ erhalten Sie also regelmäßig mehr Geld als durch eine Kündigung des Vertrages. Im Durchschnitt erzielen wir für unsere Kunden einen Mehrwert von 25.270 €. Sie möchten wissen welcher Betrag bei Ihnen möglich ist? Dann lassen Sie Ihre Ansprüche kostenlos und schnell von uns überprüfen.

Unsere Beratungszentren

Zusätzlich zu unserem deutschlandweitem Service stehen wir für Sie auch in einem unserer Beratungszentren persönlich vor Ort zur Verfügung.

Sie finden uns in:

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Stuttgart
  • Dresden
  • Frankfurt a.M.
  • Hamburg
  • Hannover
  • Köln
  • München
  • Nürnberg

Weil Finanzdaten Vertrauenssache sind

Modernste Sicherheitsstandards

Wir verwenden modernste Verschlüsselungstechnologien, um Ihre Daten sicher zu übertragen und gegen unbefugten Zugriff zu schützen.

Von Beginn an legen wir sehr viel Wert auf Ihre Privatsphäre, weshalb bereits die Eingabe der Daten verschlüsselt stattfindet. Im weiteren Verlauf werden Ihre Daten nicht weitergegeben, nur auf unseren eigenen Servern verwaltet und sind dort überdurchschnittlich gesichert.